Weißes Rauschen für Erwachsene – Was bringt es wirklich?

Vielleicht hast du schon davon gehört, dass weißes Rauschen ein Wundermittel sein kann, wenn es darum geht, Babys zum Einschlafen zu bringen.

Aber auch für Erwachsene soll weißes Rauschen angeblich viele positive Effekte haben und beispielsweise das Einschlafen oder die Konzentration fördern. 

Aber ist da wirklich was dran? 

Wir sind der Sache auf den Grund gegangen. Dazu haben wir intensiv recherchiert und auch einige wissenschaftliche Studien zu Rate gezogen. Was wir fanden, hat uns zum Teil selbst überrascht!


Kurz und knapp:

Weißes Rauschen kann auch bei Erwachsenen eine positive Wirkung haben. Insbesondere kann es das Einschlafen beschleunigen und für tieferen Schlaf sorgen. Außerdem kann es wirksam eingesetzt werden, um die Konzentration zu fördern, vor allem, wenn man mit vielen störenden Geräuschen in der Umgebung zu kämpfen hat.


Was ist weißes Rauschen und was ist daran überhaupt “weiß”?

Um zu verstehen, ob weißes Rauschen beruhigend oder schlaffördernd wirken kann, müssen wir erstmal verstehen, was es überhaupt ist.

Einfach gesagt, weißes Rauschen ist ein Rauschen, das den gesamten hörbaren Frequenzbereich abdeckt. Das bedeutet, dass in dem Rauschen Töne von allen Höhen enthalten sind, die wir wahrnehmen können.

Man bezeichnet dieses Rauschen als “weiß”, weil es in gewisser Weise Ähnlichkeiten mit weißem Licht aufweist. Denn dieses enthält in sich ebenfalls alle Lichtwellen aus dem gesamten Lichtwellenspektrum.

Eventuell hast du auch schon mal von sogenanntem rosa Rauschen (pink noise) oder braunem Rauschen gehört. Diese decken ebenfalls den gesamten Frequenzbereich ab, unterscheiden sich jedoch in einem wichtigen Merkmal vom weißen Rauschen.

Während beim weißen Rauschen alle Frequenzen gleich laut sind, sind die Frequenzen beim rosa Rauschen nach oben hin leiser

Beim braunen Rauschen ist das noch weiter verstärkt und die hohen Frequenzen sind hier noch leiser als beim rosa Rauschen.

Während weißes Rauschen oftmals an ein Zischen erinnert, wird rosa Rauschen von vielen Leuten als deutlich angenehmer empfunden und erinnert eventuell an starken Regen. 

Weißes Rauschen als Einschlafhilfe für Babys

Viele Eltern müssen diese Erfahrung machen: Das Baby ist ganz offensichtlich müde und sollte schlafen. Aber aus irgendeinem Grund will das Einschlafen einfach nicht klappen, egal was man tut. Und wenn es dann mal geklappt hat, ist der Schlaf nur von kurzer Dauer und es geht wieder von vorne los.

In solchen Fällen hat sich weißes Rauschen oftmals als wirksames Mittel herausgestellt. Die Geräusche wirken beruhigend auf das Baby und beschleunigen effektiv das Einschlafen. 

Diese Wirksamkeit als Einschlafhilfe konnte sogar in wissenschaftlichen Studien bestätigt werden. 

Man vermutet, dass das etwas damit zu tun haben könnte, dass das Rauschen womöglich den Geräuschen im Mutterleib ähnelt. 

Der konstante Geräuschpegel sorgt außerdem dafür, dass unangenehme Geräusche aus der Umgebung, die das Kind normalerweise aufwecken würden, überdeckt werden. Das Rauschen reduziert also das Risiko, dass der Schlaf frühzeitig unterbrochen wird.

Aber wie nützlich ist weißes Rauschen für Erwachsene?

Nun denkt man natürlich: “Was für ein Baby gut sein muss, ist doch sicherlich für Erwachsene auch gut oder?”

Aber ist das wirklich so? Wir wollten es genauer wissen und haben uns die Wirksamkeit von weißem Rauschen bei Erwachsenen für die Bereiche Schlafen, Konzentration und Beruhigung/Stress-Reduktion näher angeschaut.

Hier sind unsere Ergebnisse.

Eine effektive Einschlafhilfe für Erwachsene

Um es kurz zu machen: Ja, weißes Rauschen kann auch Erwachsenen als wirksame Einschlafhilfe dienen!

Inwiefern das irgendetwas damit zu tun haben könnte, dass uns die Geräusche an die Zeit im Mutterleib erinnern, wird sich wohl niemals wirklich sagen lassen.

Feststeht jedoch, dass bei vielen Menschen das Rauschen effektiv das Einschlafen erleichtert.

Bereits eine Studie aus dem Jahr 1982 hat zum Beispiel gezeigt, dass das Rauschen von unserem Gehirn als eher unwichtig und unbedeutend wahrgenommen wird. Wenn es dann zusätzlich dafür sorgt, dass wir störende Geräusche aus der Umgebung nicht mehr wahrnehmen können, führt es dazu, dass unser Gehirn nicht mehr stimuliert wird und wir so zur Ruhe kommen und Einschlafen können.

Besser und tiefer schlafen mit weißem Rauschen

Tatsächlich kann weißes Rauschen nicht nur beim Einschlafen helfen, sondern auch den Schlaf selbst verbessern!

Eine Studie aus 2015 zeigte zum Beispiel, dass weißes Rauschen in Kliniken effektiv dazu beitragen kann, dass Patienten schneller einschlafen können und vor allem tiefer und konstanter schlafen. 

Eine weitere Studie fand außerdem heraus, dass weißes Rauschen Menschen mit Schlaflosigkeit und Schlafstörungen ebenfalls effektiv dabei helfen kann, das Einschlafen zu beschleunigen und die Qualität des Schlafs zu verbessern.

Bessere Konzentration durch weißes Rauschen

Weißes Rauschen verbessert nicht nur den Schlaf, sondern kann auch die Konzentration fördern. Vor allem in Umgebungen mit vielen störenden Hintergrundgeräuschen kann es besonders hilfreich sein. 

Da das Rauschen den gesamten hörbaren Frequenzbereich abdeckt, durchmischt es sich mit allen möglichen Geräuschen in der Umgebung und macht diese dadurch oft kaum noch wahrnehmbar. 

Die Störgeräusche werden also nicht mehr von uns registriert und können uns somit auch nicht mehr ablenken! 

Mehrere Studien konnten die positiven Effekte von weißem Rauschen auf die Konzentration bestätigen. Zum Beispiel hat man festgestellt, dass das Rauschen sowohl die Lernfähigkeit als auch die Erinnerungsfähigkeit bei Erwachsenen fördern kann. 

Sowohl im Büro als auch im Home Office kann uns das weiße Rauschen also dabei helfen, effektiver und konzentrierter zu arbeiten. Denn das Rauschen überdeckt die störenden Geräusche und Unterhaltungen der Kollegen ebenso wie den Straßenlärm vor unserem Fenster.

Entspannen und Stress abbauen mit weißem Rauschen

Die selben Faktoren, die weißes Rauschen zur Schlaf- und Konzentrationshilfe machen, können sich auch positiv auf Entspannung und Stressabbau auswirken.

Lärm und andere negative Geräusche in der Umgebung können uns manchmal überwältigen und an den Nerven zehren. Leider ist es in solchen Situationen nicht immer möglich, einen ruhigen Platz zu finden, wo man dem ganzen Trubel entgehen kann.

In solchen Fällen kann weißes Rauschen, das man über die Kopfhörer abspielt, die nötige Entlastung bieten. Das Rauschen vermischt sich auch hier mit den unangenehmen Geräuschen und verringert somit deren Reizstärke.

Erstaunliche Ergebnisse erbrachte hierzu eine Studie aus 2018. Hier untersuchten die Wissenschaftler den Effekt von weißem Rauschen auf ältere Menschen, die an Demenz litten und sich im Alltag oft beunruhigt und aufgewühlt fühlten.

Die Ergebnisse zeigten, dass das Rauschen einen positiven Effekt hatte und die negativen Stimmungen der Menschen deutlich reduzieren konnte.


Lieber rosa statt weiß

Rosa Rauschen bietet die selben positiven Effekte wie weißes Rauschen. So zeigte zum Beispiel eine Studie, dass rosa Rauschen wirksam die Hirnaktivität verringert und dadurch tieferen und besseren Schlaf ermöglicht.

Außerdem konnte sogar ein positiver Effekt von rosa Rauschen auf die Gedächtnisleistung bei älteren Menschen festgestellt werden.

Im Vergleich zu weißem Rauschen bietet rosa Rauschen einen entscheidenden Vorteil: Es hört sich deutlich angenehmer an, vor allem wenn man es über längere Zeit hinweg hört.

Deshalb bietet es sich für die meisten Leute eher an als weißes Rauschen.

Wo bekomme ich weißes Rauschen her?

Angesichts der vielen Vorteile von weißem Rauschen fragst du dich nun sicherlich, wo man es am besten herbekommt und abspielt.

Glücklicherweise gibt es sehr viele einfache Möglichkeiten, weißes oder rosa Rauschen zu finden. Viele davon sind außerdem vollkommen kostenlos.

1. Web-Dienste

  • Spotify: Mit einer Suche nach “Pink Noise” oder “White Noise” wirst du dort schnell fündig werden. Je nach Bedarf kann du die Titel dann über Kopfhörer oder eine Bluetooth-Box abspielen.
  • YouTube: Noch einfacher geht es über YouTube. Hier ist zum Beispiel ein 10-Stunden Video mit rosa Rauschen, das wir selbst gerne verwenden.
  • Soundcloud: Ebenfalls vollkommen kostenlos, zum Beispiel mit dieser 30-minütigen Aufnahme.

2. Apps

Einige Apps sind darauf spezialisiert, ausschließlich verschiedene Rauscharten ununterbrochen über viele Stunden abzuspielen. Viele davon sind kostenlos und erfüllen ihren Zweck. 

Wir selbst nutzen zum Beispiel die App White Noise HQ: sound machine. Diese gibt es kostenlos im Apple AppStore.

Sie bietet auch einen Sleep-Timer, mit dem man einstellen kann, nach welcher Zeit das Rauschen ausgehen soll.

3. Rauschgeräte

Rauschgeräte, auch “White-Noise Machines” genannt, sind speziell dafür konzipiert, ausschließlich weißes und andere Rauscharten konstant über viele Stunden abzuspielen. Dazu besitzen sie in der Regel hochwertige Lautsprecher und integrierte Aufnahmen, die man dann bequem per Knopfdruck abspielen kann.

Manche dieser Geräte bieten zudem weitere spezielle Eigenschaften und haben gegenüber Apps oder YouTube einige Vorteile. Dazu zählen vor allem folgende:

  • Sie benötigen keine Internetverbindung, da die Aufnahmen auf den Geräten gespeichert sind.
  • Sie besitzen oftmals eine Vielzahl an unterschiedlichen Aufnahmen, zwischen denen man schnell und bequem wechseln kann. Dazu gehören neben weißem, rosa und braunem Rauschen oftmals auch Naturgeräusche wie plätscherndes Wasser, Regen oder Wellenrauschen.
  • Die Audioaufnahmen bieten ein absolut konstantes Geräusch ohne jegliche Unterbrechungen.
  • Manche Modelle lassen sich sogar per Fernbedienung bedienen oder können zusätzlich als Bluetooth-Lautsprecher genutzt werden.

FAZIT

Weißes Rauschen bietet in der Tat nicht nur für Babys, sondern auch für Erwachsene einige positive Effekte. Insbesondere, wenn es darum geht, das Einschlafen zu beschleunigen, kann das Rauschen hilfreich sein. Darüber hinaus kann es jedoch außerdem die Qualität des Schlafs verbessern sowie die Konzentration fördern und Stress reduzieren.