Für ein ruhiges Zuhause – Die Mach Leiser Kaufempfehlungen

Hier findest du unsere Produkt-Favoriten und Kaufempfehlungen rund um das Thema Schalldämmung zu Hause. Damit endlich mal Ruhe im Karton ist!

Hinter jeder Empfehlung stecken nicht nur unsere eigenen Erfahrungen, sondern vor allem auch intensive Recherchen und Vergleiche. Um die besten Produkte zu finden, durchforsten wir regelmäßig Produktbewertungen von Experten und schauen uns auch die unzähligen Erfahrungsberichte von Käufern an. 

Los geht’s!

ALLES FÜR EIN RUHIGES ZUHAUSE

Unsere Kauf-Tipps


Die besten Dichtungsstreifen

Dichtungsstreifen gehören zu den einfachsten und günstigsten Mitteln um Türen und Fenster lärmdichter zu machen. Egal wie massiv die Türen und Fenster sind, ohne anständige Dichtungen kommt der Lärm einfach an den Seiten durch. Das gleiche gilt auch für kalte Luft. Wir empfehlen diese Dichtungsstreifen von RATEL* (gibt es in weiß, schwarz oder braun). Die Tausenden 5-Sterne Bewertungen bei Amazon sprechen für sich. Eine wirklich kleine Investition, die einen großen Unterschied machen kann.


Die besten Dichtungsleisten für Türen

Vor allem, wenn es darum geht, eine Tür schalldichter zu machen, können Dichtungsleisten eine wahre und vor allem sehr günstige Rettung sein. Denn oftmals ist es gar nicht die Tür selbst, die den meisten Lärm durchlässt, sondern der Spalt zwischen der Tür und dem Fußboden.

Da kann die Tür noch so massiv sein. Wenn viel Luft unter der Tür durchkommt, hält auch den Schall kaum etwas ab. 

Hier kommen also Dichtungsleisten ins Spiel. Diese kann man ganz leicht an der Unterkante der Tür befestigen und so den Spalt zum Fußboden abdecken. Das sorgt dafür, dass Luft und Schallwellen nicht mehr so einfach hindurchkommen und bietet oftmals eine deutliche Verbesserung des Lärmschutzes.

Ähnlich wie bei Dichtungsstreifen muss man auch für gute Dichtungsleisten nicht viel Geld ausgeben. Wir empfehlen deshalb vor allem diese Dichtungsleisten von EXTSUD*.

Alternativ bieten sich auch sogenannte Zugluftstopper aus Schaumstoff an, wie beispielsweise dieser hier von Com-Four*.



Die besten Schallschutzvorhänge

Wir waren anfangs skeptisch, ob Lärmschutzvorhänge wirklich effektiv zum Schallschutz zu Hause beitragen können. Deshalb haben wir uns für diesen Artikel intensiv mit ihrer Wirkung und Effektivität befasst.

Kurz gesagt: Schallschutzvorhänge gehören in der Tat zu den vielseitigsten und einfachsten Mitteln um zu Hause für mehr Ruhe zu sorgen. Zum Beispiel reduzieren sie effektiv den Lärm, der von draußen durchs Fenster kommt.

Wie immer, wenn es um das Thema Schalldämmung geht, entscheidet auch bei Schallschutzvorhängen in erster Linie ihre Masse darüber, wie effektiv sie im Leiser-Machen sind. Wir suchen also nach Vorhängen, die pro m² möglichst viel Gewicht auf die Waage bringen. Und natürlich sollen sie auch gut aussehen!

Unser Preis-Leistungs-Favorit sind hierbei ganz klar diese Vorhänge von Moondream*, und zwar aus zwei Gründen:

  1. Sie bestehen aus drei einzelnen Schichten und wiegen etwa 650 Gramm pro Quadratmeter. Zum Vergleich: Viele Vorhänge, die im Netz als “Schallschutzvorhänge” angepriesen werden, haben grade mal eine Dichte von circa 230 g/m². Die Moondream-Vorhänge wiegen also fast dreimal so viel und bieten damit ohne Zweifel einen deutlich wirksameren Lärmschutz!
  2. Tatsächlich reduzieren sie laut Hersteller den Lärm um 12 Dezibel. Das klingt erstmal nicht viel, ist aber in der Tat sehr beachtlich. Denn eine Reduzierung um 10 dB bedeutet, dass der Lärm sich um die Hälfte verringert!


Gibt es überhaupt gute Schallschutzvorhänge unter 50 Euro?!

Wie oben erwähnt, sollte man immer einen kritischen Blick auf die jeweilige Dichte (g/m²) von Vorhängen werfen und nicht blind darauf vertrauen, dass da wo “Lärmschutz” drauf steht auch immer wirklich Lärmschutz drin ist.

Das gilt insbesondere im niedrigeren Preissegment. Hier gibt es zahlreiche Vorhänge mit deutlich unter 300g/m², die aber als “Schallschutzvorhänge” beworben werden. 

Muss ein Schallschutzvorhang also immer deutlich über 50 Euro kosten? – Nicht unbedingt!

Bei unserer Suche nach einem möglichst günstigen, aber trotzdem wirksamen Schallschutzvorhang, hat uns insbesondere die Marke NOVUM überzeugt. 

Mit ihren speziellen Filzvorhängen* bieten sie hier ein Material, dass zum einen sehr dicht (und damit schwer) ist und zum anderen deutlich preiswerter als Schallschutzvorhänge, die aus mehreren einzelnen Schichten bestehen.

Mit rund 400 g/m² sind diese Vorhänge zwar noch nicht ganz so schwer und wirksam, wie die von Moondream, dennoch bieten sie für ihren Preis eine wirklich gute Schallschutz-Leistung. Außerdem gibt es sie je nach Maß, zum Teil sogar schon für unter 50 Euro! Wenn die Lärmbelastung nicht allzu groß ist, können diese Vorhänge absolut ausreichend sein.


Ein Schallschutzvorhang als Tür-Ersatz oder Raumtrenner

Ein Lärmschutzvorhang kann wunderbar für die Raumtrennung verwendet werden oder sogar eine Tür komplett ersetzen. Für diesen Zweck bietet sich vor allem Vorhänge an, die von beiden Seiten gleich aussehen.

Wenn es darum geht Räume nicht nur optisch, sondern vor allem auch akustisch voneinander zu trennen, sollte man auch hier wieder darauf achten, dass es ein möglichst schwerer und dicker Vorhang ist. Leider bietet der Markt hierzu eher wenig Auswahl. Dennoch bietet auch hier die Firma Moondream einen sehr vielversprechenden Kandidaten. Mit unglaublichen 1.100 g/m² bringt dieser Vorhang* extrem viel Masse auf die Waage, die effektiv Schallwellen abhalten kann. Zugegeben, mit einem Preis von deutlich über 150 Euro ist dieser Vorhang eher eine etwas teurere Investition. Trotzdem kann er eine Überlegung wert sein, vor allem wenn man damit eine Tür, die deutlich teurer und unpraktischer sein kann, ersetzen kann.


Die besten Dämmmatten aus Vinyl

Sogenannte massegeladene Vinylmatten sind sehr effektiv, wenn es darum geht, Wände oder Türen schalldichter zu machen. Sie bringen bei nur wenigen Millimetern Dicke ordentlich Gewicht auf die Waage, was dafür sorgt, dass ankommende Schallwellen einfach abprallen.

Das wichtigste Kriterium von solchen Vinylmatten ist also  auch hier, dass sie eine möglichst hohe Dichte aufweisen. 

Unsere Empfehlung: Massegeladene Vinylmatten von SRU Insulation*. Diese bieten mit einem Gewicht von 5 kg pro Quadratmeter bei nur 3 mm Dicke eine sehr hohe Dichte und erfüllen ihren Zweck! Wir sehen keinen Grund, warum man mehr für Vinylmatten ausgeben sollte.