Weißes Rauschen – Die Rettung gegen lautes Schnarchen?

Da kann der Raum noch so gut gedämmt und schalldicht sein – Wenn man sich das Schlafzimmer oder sogar das Bett mit jemandem teilen muss, der so laut schnarcht, dass sich die Balken, wird die Nacht zur Qual!

In diesem Artikel analysieren wir, ob weißes Rauschen eine effektive Möglichkeit sein kann, um lautes Schnarchen so stark zu überdecken, dass es kaum noch wahrnehmbar ist.


Kurz und knapp:

Weißes Rauschen kann tatsächlich sehr hilfreich sein um lautes Schnarchen zu überdecken und die Entspannung zu fördern. Anstelle von weißem Rauschen wird sogenanntes rosa Rauschen von vielen Leuten bevorzugt, da es ebenso effektiv ist und sich aber etwas angenehmer anhört.


Was ist weißes Rauschen überhaupt?

Echtes weißes Rauschen umfasst den gesamten hörbaren Frequenzbereich und verfügt dabei über die gleiche Lautstärke über den gesamten Frequenzbereich hinweg.

Als Analogie zu weißem Licht, welches den kompletten Frequenzbereich von Lichtwellen beinhaltet, wird das Rauschen deshalb ebenfalls als „weiß“ bezeichnet.

Da höhere Töne bei gleicher Lautstärke prinzipiell stärker von uns wahrgenommen werden als niedrige Töne, klingt weißes Rauschen eher hoch und erinnert etwas an Zischen.

Im Gegensatz zu weißem Rauschen gibt es deshalb auch sogenanntes rosa Rauschen. Dieses deckt zwar ebenfalls den gesamten Frequenzbereich ab, doch nimmt hier die Lautstärke mit der Höhe der Frequenzen zunehmend ab. Rosa Rauschen klingt deshalb weniger schrill und insgesamt angenehmer.

Darüber hinaus gibt es sogenanntes braunes Rauschen. Beim braunen Rauschen sind die höheren Frequenzen noch leiser als beim rosa Rauschen. Das Rauschen klingt dadurch deutlich tiefer als rosa und weißes Rauschen und wird von vielen Leuten als noch angenehmer empfunden.

Wo kommt weißes Rauschen zum Einsatz?

Ein typisches Anwendungsgebiet für weißes Rauschen ist zur Konzentrationssteigerung.

Vor allem wenn man in lauten Umgebungen ein Buch lesen oder mit dem Laptop arbeiten möchte, kann das Rauschen sehr wertvoll sein. Es durchmischt sich mit allerlei verschiedenen Störgeräuschen und macht sie so unhörbar.

Auch im Home-Office kann das Rauschen wirksam sein, um Ablenkungen zu minimieren. So kann es zum Beispiel Baustellenlärm oder die Geräusche der Spülmaschine vollkommen überlagern.

Aber auch im Büro kann rosa Rauschen die Konzentration verbessern. Denn es überlagert zum Beispiel die Unterhaltungen oder Telefonate der Kollegen.

Ein besonderes Anwendungsgebiet für weißes Rauschen ist die Tinnitustherapie. Leute, die unter Tinnitus leiden, nutzen das Rauschen um die unangenehmen Tinnitusgeräusche zu überdecken. Das bietet oft die nötige Abhilfe.

Auch auf Reisen kann weißes Rauschen sehr hilfreich sein. Es überlagert zum Beispiel Flugzeug- und Motorenlärm und ermöglicht auch hier bessere Entspannung und Schlaf.

Aber hilft weißes Rauschen auch gegen Schnarchen?

Kurz gesagt: Ja!

Weißes, rosa und braunes Rauschen können alle sehr hilfreich sein, wenn es darum geht, lautes Schnarchen zu überlagern.

Welche der drei Rauschfarben sich am besten eignet, kommt ein bisschen darauf an, wie hoch oder tief die Schnarchgeräusche sind.

Am besten probierst du es zuerst mit braunem Rauschen aus. Sollte das Schnarchen recht tief sein, könnte das bereits ausreichen.

Sollte das Schnarchen dann immer noch zu hören sein, solltest du es mit rosa Rauschen versuchen. Mit der richtigen Lautstärke sollte das ausreichen, um das Schnarchen so stark zu überlagern, dass man es kaum noch wahrnehmen kann.

Zusätzliche Vorteile von weißem Rauschen

Abgesehen davon, dass weißes Rauschen bei der Konzentration und zum Schlafen hilft, kann es auch zusätzliche Vorteile bringen.

Viele Leute empfinden das monotone Rauschen als beruhigend und können damit besser entspannen.

Darüber hinaus wirkt sich weißes Rauschen aber auch positiv auf den Schlaf von Babys und Kleinkindern aus. So manche zu kurze Nacht für die Eltern lässt sich damit verhindern.

Wo kriege ich weißes Rauschen her?

Glücklicherweise gibt es einige einfache Möglichkeiten um weißes Rauschen zu finden und abzuspielen. Wir stellen die drei besten Optionen vor.

1. Rauschgeräte / „White Noise Machines“

Mittlerweile finden sich auf dem Markt spezielle Geräte, die einzig und allein dafür konzipiert sind, um weißes Rauschen wiederzugeben.

Einige Modelle bieten dabei besondere Funktionen und können mehr als nur gewöhnliches weißes Rauschen abspielen. Hier ist eine Liste, die zeigt, was Rauschgeräte von gewöhnlichen Lautsprechern unterscheidet:

  • Sie verfügen über integrierte Audioaufnahmen von weißem Rauschen, die man bequem auf Knopfdruck abspielen kann.
  • Viele Rauschgeräte verfügen abgesehen von weißem Rauschen auch über rosa und braunes Rauschen. Einige Modelle bieten sogar beliebte Naturgeräusche wie Wind, Meeresrauschen und plätschernde Bäche.
  • Die Audioaufnahmen sind so gemischt, dass sie ein absolut konstantes Geräusch ohne jegliche Unterbrechungen wiedergeben.
  • Manche Modelle lassen sich auch per Fernbedienung steuern oder können auch als Bluetooth-Lautsprecher benutzt werden.

2. Apps für weißes Rauschen

Mittlerweile gibt es auch Apps, die sich auf die Wiedergabe von weißem und anderem Rauschen spezialisiert haben.

Glücklicherweise sind die meisten Apps für weißes Rauschen kostenlos und bieten dennoch alles, was man braucht. Eine solche App ist White Noise HQ: sound machine.

Wir haben die App selbst getestet und benutzen sie seitdem regelmäßig! Sie bietet viele verschiedene Aufnahmen, darunter auch reines weißes, rosa und braunes Rauschen.

Außerdem bietet die App einen Sleep-Timer. Das heißt, man kann zum Beispiel einstellen, dass das Rauschen nur eine halbe Stunde lang laufen soll. Danach reduziert es sich allmählich und geht dann von alleine aus.

3. YouTube, Soundcloud, Spotify und Co.

Mit Abstand die schnellste Methode, um weißes Rauschen auszuprobieren, ist, einfach bei YouTube danach zu suchen. Dort findet man viele Videos, die zum Teil über 10 Stunden lang laufen und ausschließlich das Rauschen abspielen.

Auch bei Soundcloud und Spotify findet man problemlos passende Aufnahmen.


FAZIT

Weißes, rosa oder braunes Rauschen kann tatsächlich sehr hilfreich sein um trotz eines laut schnarchenden Zimmergenossen ordentlich schlafen zu können. Die Schallwellen des Rauschens durchmischen sich so stark mit denen des Schnarchers, dass das Schnarchen kaum noch als solches wahrgenommen werden kann. Der monotone Klang fördert die Entspannung und das Einschlafen. Gute Nacht!